7. April 2022

Ist Tesla überbewertet?

Folgen Sie uns auf Google News
Geschrieben von: Stephen Masters

Im vergangenen Monat bewegte sich die Tesla-Aktie im Bereich von $800-900 und fiel auf $766, bevor sie auf ihr aktuelles Niveau von $1100 ($1081 zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts) stieg.

Grafik mit freundlicher Genehmigung von Google Finanzen

Diese Steigerung von $766 auf $1081 entspricht einem Zuwachs von 41% und bringt das Unternehmen auf einen Marktkapitalisierung von $1,1 Billionen. Ja, eine Billion. Es stellt sich die Frage, ob der Automobilhersteller von Elon Musk $1,1 Billionen wert ist oder nicht. Achtung, ich werde mit dem nächsten kurzen Satz einige Musk-Fanboys verärgern.

Nein!

Wenn wir uns Tesla's 2021 Einnahmensehen wir, dass sie $53 Milliarden verkauft haben. Durch die Magie der Buchhaltung war Tesla in der Lage, 10% dieser Einnahmen in ihr Nettoeinkommen zu stecken. Das bedeutet, dass das Unternehmen ein aktuelles Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von fast 221 und ein Kurs-Umsatz-Verhältnis (K/U) von 20,08 hat. 

Die Tesla-Aktie steigt weiter, obwohl immer wieder negative Kommentare zu hören sind, vor allem in der Annahme, dass Musk nicht in der Lage sei, das zu tun, was er bisher getan hat. Wie auch immer, nur etwa 3% der Aktien werden short gehaltenTipranks.com sagen 15 von 26 Analysten, dass Tesla ein "Kauf" ist, was nur einen Rückgang von 16 vor einem Monat bedeutet. 

Genau aus diesem Grund würde ich sagen, dass Sie sich von Tesla fernhalten sollten. Gegen den Strom zu schwimmen, ist normalerweise eine gute Strategie.

Ist Tesla die Zukunft?

Das ist das Hauptargument, das man hört, "Tesla ist die Zukunft!!! Ihr Umsatz wird wachsen." Sie setzen stets auf den Verkauf eines neuen Fahrzeugs als Beweis für das Potenzial des Unternehmens. Wir nähern uns jetzt dem zehnten Jahrestag des ersten Model S, das zeigen sollte, dass sie ein lebensfähiges Auto bauen können, und der 5th Jahrestag der ersten Model 3s, um zu zeigen, dass sie ein erschwingliches Auto verkaufen können.

ist tesla überbewertet

Alle Verkaufsdaten werden mit freundlicher Genehmigung von goodcarbadcar.net.

Selbst in seinem besten Jahr hat Tesla nie mehr als 250.000 Einheiten des Model 3 auf dem Markt abgesetzt und hatte mit 302.000 verkauften Fahrzeugen das beste Jahr in den USA. 

Nach zehn Verkaufsjahren hat Tesla einen Marktanteil von 2% in den USA erreicht.

Nicht einmal die Hälfte von Volvos derzeitigem US-Marktanteil von 4,22% und einem KGV von etwa 9,2.

Seit 2019 haben wir gehört, dass der Cyber Truck die nächste Version des Machbarkeitsnachweises sein soll, aber Tesla hat gerade angekündigt eine weitere Lieferverzögerung bis 2023.

Tesla stellt nach wie vor nur Autos her

Musk sagt, dass Tesla ist ein Technologieunternehmen, aber es werden nur Autos hergestellt. Sie versuchen, mit dem Mangel an Chips und dem erhöhten Bedarf an Batterien fertig zu werden, und haben deshalb ständig Probleme mit der Lieferkette. Der Krieg in der Ukraine und die anhaltende Pandemie haben zu Störungen geführt und sind sowohl für die Wirtschaft als auch für die Menschen ungesund. Es wird etwas Neues geben, das auch in Zukunft Probleme verursachen wird, und Tesla war besonders schlecht in Bezug auf seine Produktionskapazitäten und die Verschiebung von Lieferterminen, nicht nur für den Cyber Truck, sondern auch für den jetzt auch das Model Yder Beweis, dass sie SUVs verkaufen können.

Tesla wird nicht scheitern aufgrund von Elon Musk's Twitter-Beiträge, a Untersuchung von Tesla-Kurzschlüssen durch das US-Justizministerium oder die Whitehouse ignoriert Teslasondern vielmehr wegen der Grundlagen. Es ist nicht einfach, die Produktion hochzufahren, insbesondere in der Automobilindustrie, und nach der ersten Runde der Skalierung.

Sowohl kleine als auch große Autohersteller beginnen, in das Elektroautogeschäft einzusteigen und Tesla echte Konkurrenz zu machen. Lucid und Rivian bieten jetzt Elektroautos an, die direkte Konkurrenten von Tesla sind, und selbst Big Blue, Ford, bietet überzeugende vollelektrische Fahrzeuge an. Auf internationaler Ebene steigt Volkswagen auf den Elektroauto-Zug auf, und chinesische Unternehmen haben einen Punkt erreicht, an dem sie nicht mehr das gleiche Maß an staatlicher Hilfe benötigen, das sie früher hatten

Um die aktuelle Bewertung von Tesla zu rechtfertigen, muss das Unternehmen in den nächsten Jahren mehr Autos verkaufen als General Motors oder Ford.

Wenn sie ihren derzeitigen jährlichen Absatz von 300.000 Einheiten beibehalten und alle 1 Million Cyber Trucks im Jahr 2023 ausliefern könnten, würden sie etwa 900.000 Einheiten weniger als GM in den USA verkaufen (was nur etwa 35% ihres weltweiten Absatzes von 6,3 Millionen Einheiten entspricht). 

Eröffnung des deutschen Tesla-Werks wird dazu beitragen; allerdings wird ein anhaltendes 83% Wachstum der Autolieferungen für eine Weile erforderlich sein, um sicherzustellen, dass diese Bewertung sinnvoll ist, was unwahrscheinlich ist.

Nicht nur Autos rechtfertigen den Preis!!!!

Es besteht immer noch der Glaube, dass die anderen Teile von Tesla das Unternehmen retten werden, und das ist der Grund, warum selbst "Smart Money" wie Kanadas Pensionsfondsgekauft hat. Das Argument ist, dass Tesla das nächste Apple sein wird. Das Argument ist, dass Teslas Software, Versicherungen, Strom (einschließlich Solar) und andere Dienstleistungen den Wert jeder Verkaufseinheit vervielfachen. Allerdings stammen fast 90% der Einnahmen immer noch aus dem Verkauf von Autos. Tesla "verkauft" keine Solarenergie, und die Einnahmen aus der Batteriespeicherung fiel in Q4 2021 um 38% gegenüber dem Vorjahr.

Die Quintessenz

Da die aktuelle Aktienkurs unter der Annahme einer kontinuierlichen 85% jährlichen Wachstumstempo, während andere Autohersteller ihre Konkurrenz auf den Markt bringen, werden wir eine Grenze sehen. Tesla ist kein schlechtes Unternehmen. Ich denke, dass ihre fahrerlose Technologie, die kein Lidar verwendet, der Industriestandard sein wird und an viele andere Hersteller lizenziert werden wird, aber sie können nicht schnell genug wachsen, um den aktuellen Preis zu rechtfertigen. Tesla muss seinen Umsatz jährlich um 50% steigern, was nicht einfach ist. 

Die versprochene Zukunft, die sich Tesla vor über zehn Jahren erträumte, hat sich nicht erfüllt, und Musk konzentriert sich auf andere Projekte (Doge, SpaceX). Wenn wir davon ausgehen, dass die Aktie das Zehnfache des Umsatzes wert ist oder sich der Gewinn verdoppeln kann und der Aktienwert das 30fache beträgt (derzeit liegt der Kurs bei dem 3,7fachen), ist immer noch ein erheblicher Rückgang zu verzeichnen. 

Zum Vergleich: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) des S&P 500 liegt bei etwa 30 (Tesla ist 7,3 mal so hoch) und ist damit mehr als doppelt so hoch wie sein langfristiger Durchschnitt von 15,9. Das künftige Gewinnmultiplikatorverhältnis von Tesla ist mehr als sechsmal so hoch wie das des S&P 500 als Ganzes. Zum Auf dem Höhepunkt (Januar 2000) der Dot-Com-Blase lag das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei 44,3Tesla ist fünfmal so teuer.

Diejenigen, die ein kontinuierliches Wachstum anstreben, sind vielleicht mit Software oder Cloud-Diensten besser bedient, die ein größeres Skalierungspotenzial haben als Elektroautos. 

Die neuesten Aktientipps und Meinungen finden Sie unter stocktips.market

Nachrichten und Updates zum Börsengang von SpaceX/Starlink finden Sie unter ipowise.net und laden Sie die Broschüre herunter.

Um Warren Buffets Handelsmuster zu kopieren, besuchen Sie tradelikebuffett.com
Sagen Sie uns, welche Neuigkeiten Sie gebrauchen können!
Folgen Sie uns auf Google News

Erhalten Sie Nachrichten, die Sie nutzen können!

Unsere Follower gehören zu den Ersten, die über eine Krise oder eine potenzielle Chance informiert werden, und haben so die Chance, als Erste zu handeln!

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR WERBETREIBENDE

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen ausschließlich zu Informationszwecken. Dieser Artikel und sein Inhalt stellen keine Aufforderung zu finanziellen Aktivitäten dar und sollten auch nicht als solche betrachtet werden. Dieser Artikel sollte nicht als Beratung oder persönliche Empfehlung verstanden werden. Wir sind nicht von einer Finanzaufsichtsbehörde zugelassen und reguliert. Der Inhalt dieses Artikels ist nicht von einer Finanzbehörde genehmigt. Wer sich auf diese Werbung verlässt, um Finanzgeschäfte zu tätigen, setzt sich möglicherweise einem erheblichen Risiko aus, sein gesamtes Kapital zu verlieren.
LupeKreuz
de_CHGerman